Samstag, 23. Februar 2013

Bilderrätsel

ein BEIN!!!!


.Wessen Bein ist das:
a) Kokelores
b) Fury
c) die kleine Hexe?

Was ist in den Schläuchen:
a) Kaffee und Bloody Mary
b) Doping für Vampire
c) nur Blut?

Richtige Antworten werden mit einem Lächeln belohnt :)

Bei der Visite der Arzt: *Implatation und Beinanpassung?*  Und dann: *RESPEKT!*
Das gab mir dann doch zu denken. Mir geht es heute morgen nicht ganz so gut. Das Fiepen der Schmerzmittelpumpe nervt und ich habe trotzdem Schmerzen. Und dann habe ich erfahren. dass ich noch bis mindestens Mitte nächster Woche hier bleiben darf----
Nun ja, die Ärzte sind echt hübsch, aber wir vermissen schon unseren Lieblingspfleger, der uns immer zum Lachen gebracht hat. Er hat frei und ich wünsche ihm ein super schönes Wochenende, das hat er und die anderen hier echt verdient.

Falls ihr mal was am Knie, Fuß oder Schulter habt:
Sportklinik Cannstatt - dir sind echt Klasse.
Ich will trotzdem heim-
und ich vermisse meine Kater.


*fiep*




Kommentare:

  1. Ich wünsche Dir von ganzem Herzen gute Besserung :-)

    AntwortenLöschen
  2. *flausch* Von uns vieren auch nur das Beste für dich!
    Ich kenn die Problematik selber: rechtes Knie. Allerdings durfte ich nach einer Nacht nach Hause... Somit hatte ich keine Schmerzmittelpumpe und die Schmerzen waren echt übel. Knie ist allgemein sehr, sehr eklig. Ich weiß noch, wie hilflos ich damals war, weil ich panische Angst hatte, ich könnte dem Knie schaden, wenn ich mit Krücken laufe. Da ich ja nicht im Krankenhaus bleiben durfte (eigentlich hätte ich noch am selben Tag der OP heim dürfen, aber mir ist der Kreislauf zusammen gebrochen), hatte ich leider auch niemanden an den ich mich hätte wenden können, außer eben meinen Arzt bei den Nachuntersuchungen und nach etwa einer Woche meine Reha-Tante. Die übrigens sehr, sehr super war.
    Dein Tipp mit der Sportklinik Cannstatt kommt daher etwas spät für mich ;) Mein Arzt (sehr super der Kerl) heißt ähnlich wie Quentin Tarantino, ist in Backnang und hat in der Sportklinik Belegbetten. Ich fand damals vor allen Dingen die Narkosemannschaft super :) und der Pfleger, der vier Anläufe unternahm mich im Rollstuhl zum Aufzug zu bringen, damit ich doch noch nach der OP nach Hause darf. Der war ganz geknickt, weil ich doch dableiben musste :)

    Gute Besserung, meine Liebe! Wir vier denken ganz fest an dich!

    AntwortenLöschen
  3. O-ton meine Tochter, die heute das erste Mal bei der Raubtierfütterung dabei war und sich gleich Hals über Kopf in den (nicht das ;-)) Grauen verliebt hat:

    "Ich wünsch' der M. ja nichts Böses, aber wenn sie jetzt noch ein halbes Jahr im Krankenhaus bleiben müsste, dann würde ich jeden Tag mit zum Katzen füttern kommen."

    Ich sag jetzt nicht, enttäusch das Kind nicht, sondern dass du hoffentlich bald wieder schmerzfrei bist und hoffentlich spätestens Mitte der Woche wieder bei deinen zwei Biestern sein kannst.

    Wir waren übrigens nach dem Katzenentertainement heute auch noch eine Weile im KH, weil das Kind im Verdacht stand sich den Großzeh gebrochen zu haben. Zum Glück wars nur eine sehr schlimme Prellung lt. Arzt im KH...

    LG
    Sabine v. Liebstöckelschuh

    AntwortenLöschen