Mittwoch, 6. Februar 2013

Pupsende Kater und Fesselballon

Grey mit Blähbauch
Die Frage ist nicht, ob Katzer (Eunuchenkater) pupsen können oder nicht. Und wer seinen Katzer liebt, der verzeiht ihm auch seine Pupser. Es gibt mannigfaltige Gründe warum Katzer pupsen, aber Grey, mein herrlich weicher, verschmuster Prachtkatzer ist leider auch verfressen ohne Ende und angestachelt von seinem kleineren, runden und ach so unschuldigen Bruderkatzer Soleil, stellt er manchmal Blödsinn an. Zum Beispiel die Packung der neuen Lerkkerlies auf zu beißen, komplett zu verputzen, um dann kläglich mauzend zu mir zu traben. Ich dachte im ersten Moment ein befellter Ballon schwebe durch mein Wohnzimmer. Und dann wieder diesen herzerweichende Gejammer.
Was macht man mit seinem Jungs, wenn sie Bauchweh haben? Frau nimmt sie auf den Arm und massiert ihnen den Bauch bis leises Schnurren und ein leises *pfffffffffffft* Geräusch ertönt,
Ihre freundliche Katzenbesitzerin empfiehlt das nur bei geöffneten Fenstern zu tun, offenes Feuer und Flunkenflug zu vermeiden und (nicht oder!) eine ABC Waffen taugliche Gasmaske zu tragen.
Ich wurde etwas blass um die Nase und massierte weiter während Soleil vom Flur aus die Szene beobachtete, aber nicht das Wohnzimmer betrat.
Irgendwann war das schlimmste überstanden und Grey schnarchte leise und zusammengerollt auf der Couch, ab und zu zog eine übelriechende Gaswolke an mir vorbei.
Katzen putzen sich immer wieder, und immer wieder an den seltsamsten Stellen. So auch Grey. Das eine Hinterbein streckte sich zierlich gegen die Zimmerdecke, sein Kopf tauchte ab und just in dem Moment als er sich anfing den Hintern zu putzen ertönte wieder das leise Geräusch: *pfffffffffffffffffffffft*
Sein Kopf ging ruckartig nach oben und dieser fragende Gesichtsausdruck entschädigte mich für die Gasattacke des Nachmittags.

Meine Kater haben eine Lieblingsstelle zum Schlafen, meine angewinkelten Beine. Wenn ich auf der Couch liege, auf der Seite, quetschen sie sich - notfalls mit Gewalt zwischen Po und Wade und drücken sich in die Kniekehlen.
Was mich auf die Idee brachte wieder einmal Linseneintopf zu essen. ^^


pffffffffffffffffffffffffffft,
kicher

Kommentare:

  1. Eine schöne Geschichte, habe herzlich lachen müssen.

    LG
    Manni

    AntwortenLöschen
  2. So gemein, sich an den Katern zu rächen - mit dem Linseneintopf :-)

    AntwortenLöschen
  3. Ja, das schreit nach Rache! Die nächsten zwei Wochen würde ich an Deiner Stelle nur noch Hülsenfrüchte aller Art verspeisen ;-)

    AntwortenLöschen
  4. Das halte ich nicht aus..pffffffffffffffft ^^

    AntwortenLöschen