Dienstag, 19. Februar 2013

Von der Maus die aus der Kälte kam....

Die gerettete Babymaus
Wie süß sie aussehen, mit ihren kleinen,schwarzen Knopfaugen, ihren süßen kleinen Ohren und den langen Barthaaren!
Wie flink sie sind!
Und wie mächtig!
Frauen springen kreischend und aus dem Stand auf Tische, Elefanten nehmen Reißaus. Nur in der Wohnung möchten wir sie nicht haben. Auch ich nicht. Meine Kater schon. Wenn Frau in einer Altbauwohnung wohnt, renoviert aber nicht saniert, dann finden diese kleinen, pelzigen Monster meistens einen Weg. Die kleinste Spalte wird genutzt. Ich frage mich, ob sich irgendwo in meiner Wohnung ein sogenanntes "Wurmloch" (nein kein Loch, das Würmer gefressen haben, das ist ein physikalischer Begriff) durch das sich die Mäuse teleportieren oder ob sie aus einer anderern Dimension stammen. Nun ja, es ist Winter und die wollen auch ins Warme.....
Pech für die Maus die sich in unsere Wohnung verirrte: Sie wurde gehetzt und gejagt. Das erste mal passierte es Nachts. Ich wurde von einem Tumult geweckt, tapste in den Flur und als ich das Licht anmacht nutzte die Maus die Chance, flitzte durch meine Beine hindurch ins Schlafzimmer, die Kater hinterher und ich schrie - ganz klassisch.
Ich ließ der Natur ihren Lauf, den Katern ihren Spaß und ging wieder ins Bett.
Sobald die Maus sich nicht mehr bewegte verloren die beiden Fellnasen das Interesse an ihr. Die Leiche *entsorgte* ich und verwischte die Spuren, zog aber sofort los, eine Lebendfalle zu kaufen, denn irgendwie tun mir die kleinen Pelztierchen leid.
Meine Kater blieben die Taga unruhig und lauerten in der Küche vor der Küchenzeile - mauzten immer wieder ungeduldig und strichen mir immer miauend um die Beine.
Soleil, der Mäusejäger
Als ich schon nicht mehr daran dachte, Tage später, hörte ich Soleil im Flur brummen, drohend und wütend. Abwehrend. Als ich nach ihm schaute sah ich zuerst seinen eingeschüchterten Bruder Grey und dann Soleil mit einer Maus im Maul.
Natürlich wollte ich sie ihm abnehmen, doch da fiepste die Maus. Sie lebte noch. Und damit begann die Hatz: Soleil ließ die Maus fallen, sie flitzte los, die beiden Kater und ich hinterher - nun mit einem Bandscheibenvorfall kann man nicht soooooooooooo flitzen. Ich schnappte mir ein großes Wasserglas und versuchte es der Maus überzustülpen, was mir dann auch irgendwann gelang. Da waren wir dann vier. Die Maus hinter Glas, die zwei aufgeregten Kater davor und ich erschöpft auf dem Stuhl.
Grey und Soleil, die Mäusepolizei

Irgendwie schaffte ich es die Maus aus dem Glas in die Lebendfalle *umzufüllen*, sie bekam einen Flaschenverschluss als Tränke und wurde mit Vanillekipferln und Kohlrabiblättern gefüttert. Dass meine zwei bepelzten Jäger fast durchdrehten muss ich wohl nicht erwähnen. Aber, dass ich mir überlegte, einen Hamsterkäfig anzuschaffen und die kleine. sehr tapfere Maus als neuen WG Bewohner zu begrüßen, schon...
Aber Katzen und Mäuse funktionieren nicht immer... die Maus im Käfig auf dem Schrank, die aufgeregten Kater davor. Nach einer unruhigen Nacht mit einer raschelnden Maus auf dem Schrank und zwei plärrenden Katern vor dem selbigen entschloss ich mich *Speedy* in die Freiheit zu entlassen. Ich zog mich an und schnappte die Maus in der Falle - an einer geeigneten Stelle setzte ich sie aus. Zuerst saß sie etwas verblüfft da, dann flitzte sie mit fast Lichtgeschwindigkeit auf einen Mauerspalt zu.
Ich kann es nicht beschwören, aber es sah aus, als ob sie mir noch einmal zugewunken hätte.
Drei Tage später lag noch einmal eine Mäuseleiche im Flur, ich stellte zusätzliche Fallen auf, aber seitdem tat sich nichts mehr. Die Kater halten Wache, die Fallen bleiben leer und ich denke ab und zu an *Speedy* ,.

*fiep*


Kommentare:

  1. ... und meine Tochter entdeckte unweit von Dir kurz nach der Mäusestory auf dem morgendlichen Schulweg einen mausetoten Leichnam - direkt vor dem Laden mit den handgefertigten Abendkleidern... sie fragte mich noch, ob das Deine Maus sei ^^
    LG
    Sabine v. Liebstöckelschuh

    AntwortenLöschen
  2. Ich rette alle Tiere, wenn ich kann....Mal sehen, wer dann gewinnt :-)
    Freu mich schon drauf.
    Rosemarie

    AntwortenLöschen