Donnerstag, 28. März 2013

Etwas nachdenklich heute....

Heute mal nicht Kliklaklawitta und Smalltalk.

Der Bonatzbau
Es ist Ende März, die Welt fiebert dem Osterfest entgegen ( das heißt viele stürmen ohne Sinn und Verstand die Lebensmittelläden, denn einem könnten ja die Lebensmittel ausgehen, es sind ja volle vier Tage. Und davon haben die Läden nur am Samstag und manche nur bis 20°° offen. Und Ostern ist ja sonst nie. So wie Weihnachten. Plötzlich ist es da. Und die Schokoladen-Osterhasen stehen ja nicht seit Mitte Januar in den Supermarktregalen. (Ironie off)

Während das Wetter nicht mitspielt, und die ersten an der Klimaerwärmung zweifeln, geht mir so einiges durch den Kopf.
a) Es heißt Klimaveränderung, und ist ein sehr komplexes Thema. Es bedeutet nicht, dass jetzt keine langen Winter mehr gibt.

b) Es hat schon zu meinem Geburtstag Anfang Mai geschneit, so what?

Das ist das eine, ein anderes Thema, das gerade in Stuttgart hochbrodelt ist die Schließung des Fernsehturms für den Publikumsverkehr:


Der Stuttgarter Fernsehturm

Das Stuttgarter Wahrzeichen wird wegen mangelnden Brandschutz dem Publikumsverkehr verweigert - aber S21 wird *durch gewunken*, obwohl hier das Brandschutzkonzept nicht wirklich steht.
Während die einen das Beenden des Bahnprojekts fordern (der Kleinkrieg in Stuttgart ist Alltag und ich möchte hier nicht werten, wer mich kennt, weiß wo ich stehe) wollen jetzt andere - manchmal sogar die gleichen - , dass der Fernsehturm weiter vom Volk bepilgert werden darf..... bis es (vielleicht) zur Katastrophe kommt und das Geschrei wieder groß ist.

Was mich zu folgenden Fragen treibt:
Wieso diese Unterschiede?

Warum ist das eine okay und das andere nicht?
Was soll das alles?

Im Informationswust versuche ich für mich das heraus zu filtern was tatsächlich die Wahrheit ist. Und erkenne immer wieder, dass dies ein fast unmögliches Unterfangen ist.

Immer, wenn von Brandschutzmängeln die Rede ist fluten bestimmte Bilder mein Gehirn:
Als Sechjährige roch ich in unserer damaligen Mietwohnung etwas Seltsames. Es kam aus der Küche. Unbedarft öffnete ich die Tür und für mich Dreikäsehoch sah es aus als würde alles brennen. So schnell war ich wohl noch nie bei der Nachbarin, die das Herdfeuer löschte. Mama hatte etwas auf dem Herd vergessen.
Seitdem achte ich darauf, dass ich notfalls aus der Wohnung, des Hotelzimmers oder sonstwo *entkommen* kann. In kleinen Clubs bekomme ich leicht Angstzustände.

Beim Fernsehturm würde nur Rapunzels Zopf helfen..... aber die lebt ja woanders, falls sie nicht gestorben ist.....

hm.....





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen