Mittwoch, 6. März 2013

Kokelores stellt aus - geordnetes Chaos

Kokelores steht Kopf
Letzte Woche - ich lag noch im Krankenhaus - erreichte mich eine Mail mit dem folgenden Inhalt
Wäre das nicht etwas für dich:
Frauenkulturzentrum Sarah in Stuttgart:

 Möchte eine oder möchten mehrere von euch bei uns ab Mittwoch eure Bilder ausstellen? Wir haben die nächste offizielle Vernissage erst wieder im Herbst, folglich also genug Wände, um ein einige Bilder aufzuhängen. Also - greift zum Handy (oder Festnetz :) und ruft hier im Büro an: xxxxxxxxxx

Das schweigende Mädchen 2012
Zuerst dachte ich - oh Mann, was für 'ne Gelegenheit, aber dass mit dem Bein, mit dem Rücken??? Ich bin ja so hilflos wie ein Welpen im Moment. Aber dann schoss mir der Gedanke durch den Kopf: *Was soll's, anrufen kostet nichts, ich habe ja Flat.*
Frau und Frau war sich schnell einig und ein Hilfeschrei gellte durch die weiten Hallen von Facebook. Und wurden erhört. Viele helfende Hände boten sich an. Und es ist das eine sich etwas zu wünschen und das andere, dass es in Erfüllung geht. Mittwochs humpelte ich heimwärts (Martin, holte mich ab), aber aufgrund des Gesundheitszustandes musste die Aktion noch einmal verschoben werden.
Als ich dann gestern schon wieder in der Ambulanz der Klinik saß dachte ich nur: du musst das Kind schaukeln so lange es frisch ist und schickte einen Aufruf für den nächsten Tag raus, telefonierte noch mal mit den *Mädels* des Kulturzentrums die herrlich relaxed und hilfsbereit waren, zwei Helfer (Achim und Frank) fanden sich ein, von Thea Schattenwald wusste ich, dass Dora Asemwald (die beiden sind das Künstlerduo Schattenwald , arbeiten aber auch ab und an an Soloprojekten) für mich ein Hängesystem hätte.
Typisch für mich: wieder alles unorganisiert und auf den letzten Drücker. Aber irgendwie läuft es doch immer. Und dann der Schreck: Beim Hängesystem fehlten die Schrauben - natürlich erst bemerkt als Achim die Bilder verlud. Ich am zweifeln, Achim ganz cool entdeckte den Sprinter eines Dekogeschäfts, quatschte den Fahrer an und schnorrte dem guten Mann Nägel ab. Dann heizten wir los.
Und wurden schon erwartet. Frank und Pat standen schon da _ ich an den Krücken rein und die Jungs schleppten.
Und weil die Nägel nicht richtig passten kramte Pat in ihrer Werkzeugkasten und Achim heizte nochmal zum Baumarkt. 

Zweigeteilt 
Und dann schraubten und hängten die Jungs die Bilder nach meinen Anweisungen auf- wir mussten vor 19 Uhr fertig sein, denn es ist ein Frauenkulturzentrum - Männer-freie Zone. Und das finde ich auch gut so. Es wird ja hoffentlich nicht die letzte Ausstellung sein  und dann können auch Jungs die Bilder in echt angucken.
Wir waren so gut in der Zeit, dass noch Zeit für einen Kaffeeplausch blieb - die Kollegin von Pat war dazugekommen:
da saßen nun Frauenbewegte, S21 Befürworter und Gegner respektvoll an einem Tisch und lachten. Und die Bilder hingen.
Die etwas düsteren sind von 2012, die bunten Pop Art, bzw Comic-Art-Bilder von 2013.
Ich muss noch Flyer machen und ein Plakat - ging ja alles hopplahopp - mir tut gerade alles weh (dabei habe ich nur rumkommandiert) und alles ist noch etwas - hm *nicht wirklich real*, aber die nackten Wände in meinem Wohnzimmer sagen:
Du hast deine erste Ausstellung.

- Jiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiipiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiii -

Kommentare:

  1. Herzlichen Glückwunsch! Da werden wir zwei Weiber doch demnächst mal vorbeischauen und uns Deine Ausstellung angucken ;-)
    LG
    Sabine v. Liebstöckelschuh

    AntwortenLöschen
  2. Dieses war der erste Streich und der zweite folgt sogleich. Knuutsch! *StolzaufmeineMariannebin*

    AntwortenLöschen
  3. Von Herzen gratuliere ich dir zu deiner ersten Ausstellung! Und zu deinen tollen Helfer-freunden !!! Du hast Beides mehr als verdient!!!
    Grüßle aus der Provinz in die Hauptstadt!
    V.

    AntwortenLöschen
  4. Hm, also für Jungs bleiben deine Bilder unsichtbar? Knapp 50% der potientiellen Kunden sind ausgeschlossen? Da fühle ich mich aber schon ein wenig benachteiligt. :-)

    Aber egal, ich freue mich für dich und wünsche dir viel Erfolg. Einige habe ich ja schon gesehen. Happy selling!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. nun ja, es ist ja noch keine *Verkaufsausstellung :) und wenn ich im Casiopaia ausstelle bist du mit dabei - hoffe ich ^^

      Löschen