Freitag, 29. März 2013

Lecker essen in Stuttgart Teil I

Wie ich es liebe zu Geburtstagsessen ausgeführt zu werden, auch wenn gar nicht ich Geburtstag habe.
Vor allem jetzt, da ich wegen der Krücken nicht so oft *raus darf*.
Gestern Abend war es wieder einmal so weit, Rosemarie bat zu Tisch und wir Mädels saßen zum Schluss wie die drei Hexchen von Stuttgart pappsatt, glücklich und zufrieden am Tisch.
Als ich dann noch einmal die Karte von der reizenden Bedienung haben wollte - wir wollten sie abfotografieren - hättet ihr den ungläubigen Blick sehen sollen! Zum wegschmeißen komisch. Aufgerissene Augen und klares Entsetzen - wir hatten 5 Minuten vorher die nicht mehr ganz leer gegessenen Teller des Hauptgang abräumen lassen, nicht mehr fähig auch nur noch einen Bissen - trotz der Gier - hinunter schlucken zu können.
Lecker. Oberlecker.

Unscheinbar liegt das Restaurant von Körle und Adam an der Straße, gestern Abend war es kalt, nebelig, eher novembrig als märzenmäßig. Es wirkt von außen wie eines der unzähligen - nun, früher unzähligen - landestypische Gaststätten wo man saure Kutteln und *Lensa mit Soida und Spätzle* bekommt. Weit gefehlt:
Die Köche haben es sich zur Aufgabe gemacht vegetarische und vegane Gerichte stilvoll auf den Tisch zu bringen und wir hatten unseren Spaß und Gaumenfreude daran diese Gerichte andächtig vom Tisch uns zuzuführen. Ich esse gerne gut und in einer angenehmen Umgebung; hier stimmte einfach alles.
Von den freundlichen, unkomplizierten Bedienung, über das Ambiente: alt und neu sehr angenehm zusammengestellt. Sehr angenehm: zwischen den Tischen ist Platz! Man sitzt dem Tischnachbarn nicht auf dem Schoss, weil alles zu eng ist und die Teller stoßen nicht aneinander, selbst mit vielen Gläsern und Flaschen auf dem Tisch ist noch Platz.

Auch kein Problem: eine Vorspeise sich zu dritt zu teilen, nett aufgeteilt
Platz sollte man im Magen haben - denn das Essen ist einfach sehr, sehr lecker. Das Bruschetta - mit einer leckeren Olivenpaste teilten wir uns (noch). Da wir uns nicht entscheiden konnten, reichten wir das Essen im Uhrzeigersinn herum und so konnten wir praktisch die gesamte Karte durchfuttern.
Als Mittelgang gab es:

Mangossuppe mit Gemüse, Kokosmilch und Glasnudeln

nein, man isst nicht von der Wand ;)Blattsalate mit Feta und Mangodressing
Couscous mit Artischocken

Auch wenn die Portionen *überschaubar* aussehen, mit dem Brot dazu waren wir hier eigentlich schon ziemlich satt, aber wir hatten ja auch schon die Hauptgänge bestellt und da mussten wir jetzt durch - und taten es gerne mir viel Genuss.
Allerdings werde ich beim nächsten Besuch *nur* einen Hauptgang essen, oder eine Vorspeise und einen Nachtisch, den ließen wie nämlich *unter den Tisch fallen* weil nach den folgenden Gerichten nichts mehr ging.....

Pilz Risotto - herrlich *schlozig* mit Parmesansplitter 

vegane *Buletten* mit Ratatouille und Kartoffelchen

Tagliatelle mit verschiedenen Gemüsen
Wirklich satt, der Hunger längst gestillt, die Glückshormone spülten durch unsere Adern, zufrieden und etwas schläfrig lechzten wir nach einen Espresso, den gab es auch: mit einer Kugel Vanilleeis -

Espresso einmal anders und verdammt lecker
Immer wieder werde ich gerne dort essen gehen, und freue mich jetzt schon darauf, aber erst, wenn ich die Kalorien wieder runter habe :)

Ach ja - alles Bio, vegetarisch oder vegan.

*schleck*

Kommentare:

  1. jaja, das war ein erlebnis. haste schön geschrieben, wenn du beim espresso über der kugel vanilleeis auch den mandellikör, der da die besondere note gab, unterschlagen hast :-*
    s vögele

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. oh, hmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmm das war's was den so lecker gemacht hat!!
      danke (Mandellikör auf die Einkaufsliste setzt) ^^

      Löschen
  2. Oh, das sieht aber alles sehr lecker aus! Schade, dass die nicht in S-Mitte sind ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hm, ich finde da nen Weg, dich dort hin zu schleppen, believe me ^^

      Löschen
  3. Ja, ja, man glaubt eskaum. Vegetarisch kann sehr lecker sein!
    LG
    Sabienes

    AntwortenLöschen
  4. Das sieht alles super lecker aus!
    V.

    AntwortenLöschen