Samstag, 2. März 2013

Von Berufsdemonstranten und Wortakrobatinnen

Wo fange ich an? Wie fange ich an?
Alles fing 2010 Ende September an. An diesem Tag, der schwarze Donnerstag genannt, wurde der Grundstein für manche Erfahrung, manche Bekanntschaft und Freundschaft gelegt. (Auch mancher Abneigung)

Das Ringbuch mit Schroeder

Nein eigentlich fing es schon früher an - auf Facebook. Aber ich will hier keinen Roman verzapfen, sondern euch in gewohnter Art zwei Menschen, genauer gesagt einer Puppe und seine Oma, eine schicke*Barbn* (Insider jodeln jetzt) und weibliche Barden vorstellen.
In der sogenannte neuen, deutsche Comedy bleibt einem des öfteren, wegen des fehlenden Wortwitzes, das Lachen nicht erst im Hals stecken, sondern wird nie geboren und darf nie die Luft der Welt erfüllen. Wer trotzdem ob des flachen Niveaus der Stammtischkalauer begeistert ist und Pelzig nur für einen Zustand der Zunge hält, darf hier gerne die Seite verlassen.... oder bleibt und lernt etwas Neues kennen.

Z. Bsp. Das Wortspiel *Oban Bleiban*.  Der Schlachtruf der S21 Gegner ist ja bekanntlich *Oben Bleiben!* Schroeder mag den Whiskey Oban, also *Oban bleiban*. Verballhornung der ersten Güte. Schroeder entdeckte dann die *Oban Times* auf FB und die wunderten sich, dass sich einige (anscheinend komplett durchgeknallte Süddeutsche) auf ihrer Seite herumtrieben und seltsame Kommentare von sich gaben.
Eines Tages tauchte Schroeder auf Facebook auf, nicht der kleine, blonde Junge der Peanuts der klimperte, sondern ein rotzfrecher, intelligenter Püpperich der gerne flirtete und oft die Nägel auf den Kopf traf und trifft. Allerdings ist auch hier eine weibliche Hand im Spiel, die ihm des öfteren im Puppenhintern steckt bzw ihn lenkt.
Typisch Berufsdemonstrant Schroeder: Stuttgartn 21 wird unterirdisch gebautn, damit auf Google-Earth niemandn sieht, dass es nicht funktioniertn,

Wer nicht auf FB rumgeistert kann aber auch hier guckn: http://www.obanbleiban.de
Verballen und Hornen nach Schroeders Art
Was BS so auszeichnet ist das vermurkseln der Wörter und das doppelsinnige hinterfragen der Sprache und das was jemand damit ausdrücken möchte. Kritisch, schräg und manchmal auch voll daneben. Na, das nennt an dann wohl Kollateralschaden.
Nun begab sich in diesen unruhigen Zeiten, dass der Berufsdemonstrant einer holden Bardin begegnete die von sich sagt: Ich singe keine Widerstandslieder, ich singe Widerständchen. Sie toppt alles was ich bisher an Wortakrobatik erleben durfte und sie lässt mich staunen und verstummen (wer mich kennt, weiß, dass dies fast an Wunder grenzt, aber sie schafft auch Unmögliches):

Uta Köpernick lebt in der Schweiz und beglückt die Länder rund um den Bodensee mit ihren Ständchen. Auch hat sie schon einen Wikipediaeintrag. Sie ist eine zierliche Person mit gewaltiger Stimme, die leise Töne genauso klar trifft wie die lauten, sie ent-deckt uns den Doppelsinn der Sprache und lässt uns teilhaben an ihrer Welt der Wörter (halte keine Reden, halte mich).
Eines meiner Lieblingslieder: *Vergessen worum's geht* der Link führt euch zum You Tube Video.
Nun Püpperich und Barbn trafen sich und ich traf beide, den Macher vom Schroeder kennen zu lernen hatte was. Aber über ihn schreibe ich nicht, den ich akzeptiere seinen Wunsch nach *Unkenntlichkeit*, Er ist aber wie seine künstlerische Ausarbeitung einer Stoffpuppe: intelligent, etwas verschroben und etwas dickköpfig. Uta ist erfrischend offen und ohne Dünkel, neugierig und eben wort-akrobatisch.


Sie sind beide nicht leicht zu verdauen, man sollte sich darauf einlassen können, den die grauen Zellen werden beansprucht. Ein bisschen Gehirnjogging tut uns allen gut in dieser Fast-Food-Fütterungszeit, (viel zu viel Pferd überall drin). Man muss sie nicht mögen, ich tu's.

Leider kann ich euch nicht viel Bildmaterial bieten, ihr wisst ja: die Anwälte stürzen sich auf kleine BloggerInnen, um sie mit Abmahnungen zu würgen...
Aber falls es euch interessiert: Schroedereien bekommt ihr ( ab März vermutlich wieder) als Ringbücher, Tassen, T-Shirts, Taschen, Uta's CD's bekommt ihr im Handel oder noch besser direkt bei einem Ihrer Liveauftritte.

Ich habe mein Herz an beide verloren 


- enjoy -

Kommentare:

  1. Berufsdemonstrant Schroedern!? Ich hab vergessen worum es geht! ;-)

    AntwortenLöschen
  2. GERADE GELERNT WIE MAN INTERNETSEITEN SPERRT

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie würde Schroeder jetzt sagen: *Blödbommel*, zur Ermahnung: Mann/Frau kann mit mir sprechen, aber das dann gerne aber nicht anonym :) und wenn ich nicht weiß wem ich mit was auf die Füße getreten bin kann ich auch nichts ändern :)
      In diesem Sinne dem Sperrer ein schönes weiteres Leben ^^

      Löschen
  3. Berufsdemonstrant Schroeder sagt: "Man muss auseinanderhalten."

    "Omma" Uta weiß :"Der Ernst der Lage ist der Stand der Dinge."

    Noch viel mehr erfahren wir über uns alle, wenn man beiden zwischen den Zeilen zuhört.


    AntwortenLöschen
  4. Meine erste Demo in Stuttgart- und ich traf Marianne beim Baum Nr. 27- und es kam auch Schroeder dazu und Dora und noch einige andere- ach, das ist schon lange her.
    Grüßle
    V.
    die nix und niemand sperrt oder blockiert.

    AntwortenLöschen
  5. Hihi. Nur... äh... diesn "Macher" von mir, der istn wohl eher ein Gerüchtn. Ich hab zwar einige Mänätscher_innen ... aber intelligent?... muss ne Verwechslungn sein.

    AntwortenLöschen