Sonntag, 7. April 2013

Immer wieder Sonntags...

... lacht die Sonne.


Über mich und euch.
Gestern verbrachte ich die meiste Zeit des Tages in einem halb wachen Zustand, die Nacht auch, wach, schlafen, Schmerz, Schwester rufen, Drogen, schlafen, wach, Schwester rufen.... die ist aber ein kleiner Engel ....
Heute dann zum Frühstück das fröhliche Trällern einer anderen Schwester: Heute ziehen wir die Drainagen nach der Visite (drei, ich hatte drei) ... der liebenswerte Arzt aus Unterösterreich mit seinem charmanten Akzent, gab da Go und weniger Minuten später hallte mein Schmerzensschrei durch die frühmorgendliche Gänge der Station.
Zwar wollte ich tapfer sein, aber heute ging es nicht ohne Tränen ab. Und dann riskierte ich einen Blick - der mich fast in die Ohnmacht schickte. Nein - ich beschreibe es euch nicht, aber das Frühstück war gelaufen.....
Ich schlief noch einmal ein, durfte, bzw musste dann zum Röntgen - also rauf auf die Krücken und ins Erdgeschoss - auch das überlebte ich, merkte aber, dass ich diesmal viel schmerzempfindlicher bin.....
seufz. Und dann stand auch schon das Mittagessen da, das ich aber nicht anrührte..... ich schlief bis einer der netten Physiotherapeuten mich weckte und mir die Lymphdrainage verpasste. Jetzt bin ich schon wieder müde.....
deswegen heute nur kurz.
Aber die Sonne scheint und alles wird fein - aber ich vermisse meine beiden Katzer.

Kommentare: