Dienstag, 9. April 2013

Lass die Sonne rein...

...und der erste der sich beschwert bekommt von mir eines mit dem Wok über gebraten ... das klingt dann ca so: *klonk*
Heute ist es zwar etwas grau vor dem Fenster, aber die Vögelein haben heute morgen um fünf einen Heidenkrach verantstaltet - und ich lag im Bett und freute mich einfach. Und als ich die Augen aufschlug stand da:

Lass die Sonne rein :)

der Blumenstrauß, den mir Rosemarie am Samstag in Krankenhaus schleppte. Und ich freu mich immer, wenn ich ihn ansehe, denn er singt leise: ich bin der Frühling und ich trag' dich im Herzen.
Natürlich singt er nicht und ich habe keinen an der Waffel, auch wenn viele das etwas anders sehen.

Hilft auch bei der Genesung :) veganes Fruchtgelee
Es sieht gut aus - dass ich bald raus darf, aber ich werde nicht drängeln, sie wollen sicher gehen, dass alle Schrauben halten (wer jetzt den Witz mit den lockeren Schrauben denkt soll vom Blitz gebizzelt werden) und das die Metallplatte da bleibt wo sie hingehört.
Geplant ist schon einmal der Donnerstag und jetzt kommt das erfreuliche:
ich muss nicht noch einmal 8 Wochen komplett an Krücken  humpeln, sondern ich darf in zwei Wochen auf das halbe Körpergewicht belasten, und in sechs Wochen dann zur Röntgenkontrolle, mein Chirurg, Oberarzt B. war kurz bei mir, guckte sich das Bein an und zeigte sich sehr zufrieden (was mich etwas beunruhigt: er sieht ein klein wenig aus wie mein Kumpel Heiner - und er ist genauso gut drauf).

Der Chef der Physiotherapiepraxis hatte mich fragen lassen, ob ich mich für eine Examensprüfung zur Verfügung stellen würde - und klar bin ich dabei. Die haben mir so geholfen, dann kann auch ich ein wenig zurückgeben.

Heute ist ein Guter Tag. Das Kinderlachen vom Kinderspielplatz klingt hell zu uns hoch, es ist nicht kalt, das Essen war gut und die Schmerzen halten sich echt in Grenzen. Und wenn ich Donnerstag heim darf soll es mir recht sein.

*lach*






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen