Mittwoch, 15. Mai 2013

Nerd as Nerdine can be - oder per Anhalter durch die Galaxys zum Big Bäng

Da es mir sehr bewusst ist, dass einige nichts mit dem Thema Nerd und Nerdine anfangen können, sind alle *zweifelhaften* Bergriffe verlinkt. Taucht doch ein in mein Universum der Nerds
Als ich die vierte Klasse besuchte wurde nicht nur meiner Umwelt klar, dass ich anders als die anderen Mädchen war, sondern auch mir wurde es schmerzlich bewusst. Später trat es noch deutlicher zu Tage:
Ich bin ein weiblicher Nerd.


Während meine Klassenkameradinnen noch Hanni und Nanni schmökerten, bettelte ich meinem alten Herrn die neuste Ausgabe von Perry Rhodan ( unser Mann im All) ab, trug abgeschnittene Jeans und T-Shirts und meine kupferfarbenen Haare waren im Prinz Eisenherz Look geschnitten ( das letztere hatte meine Mutter verbrochen, der Frisör war zu teuer).
Heute himmeln die Mädels Orlando Blum als Elb an und haben eigentlich keine Ahnung um was es bei Herr der Ringe geht. Damals war es praktisch Todsünde als Mädel lieber Karl May (Ihr wisst schon: Winnetou) zu lesen als irgendwelche doofe Internatsgeschichten.
Heute ist es nicht unbedingt anders. Als der erste X-Man Film lief gab es Szenen, die man nur kapierte, wenn man die alten Comics kannte, die von vor 10 Jahren. Oder wer versteht den Witz von Cylcops, wenn er von Wolferine gefragt wird, warum die Uniformen aus schwarzem Leder seien: *Würdest du blau-gelbe Latexanzüge vorziehen?*. Nur 50% des Publikums verstanden den Witz und nur eine Frau.
 -> Moi <-
Dieses Jahr kann ich leider nicht auf die Fedcon (oh my god, ich habe letztes Jahr neben Commander Riker an der Bar gesessen, Rhys von Torchwood - Captain Jack war leider nicht da - geküsst und William Schattner - Captain Kirk himself!!!! - live erlebt), aber ich werde auch noch Jean Luc Picard treffen - irgendwie und igendwann Sheldon.
Ihr wisst nicht wer Sheldon ist? Nun, es ist der Star der Sitcom *The Big Bang  Theory* Und ich habe mir jetzt die ersten VIER Staffeln geleistet. Also werde ich die nächsten Tage nicht mehr auftauchen.
Außerdem toben Sheldon und seine Physikfreunde zweimal am Tag über den Bildschirm im TV.

Ab hier müsst ihr selbst googeln, denn sonst besteht dieser Beitrag nur aus Links - ich muss echt laut lachen.

Ich bin süchtig. Ich liebe Torchwood, Deep Space Nine, Babylon 5. ich habe mir alle Starwars Filme der ersten Generation am Stück im Kino *angetan* - mein bester Freud und ich haben auch die Batman-Night im Corso durchgestanden -am Anfang lachten alle, weil ich ein Kopfkissen dabei hatte, morgens um vier beneideten sie mich ALLE und erst in der ersten U-Bahn von Vaihingen nach Stuttgart - leise schnarchte ich ins Kissen während Henning über mich wachte.

Meine Bücherregale sind gefüllt mit Comicbänden - Spiderman, x-Man, Batman ect -, Startrek DVDs stehen neben Schirm, Charme und Melone DVDs, die Bücher von Terry Pratchett füllen mehrere Regalböden.
Als ich in New York war kaufte ich keine Schuhe, sondern verschwand für einen Tag in einem Comicstore und fühlte mich eine Tag lang *zuhause* und nicht fremd. Meine Kreditkarte glühte.
Und ich teile meine Bett mit Tribble und Katzen:


Tribbles kommen schon schwanger zur Welt, also nicht füttern - aber da passt schon Grey (einer meiner Kater)  auf, der ist wie ein Staubsauger, wenn es um Futter geht.

Nun, ich glaube, ihr habt begriffen was ein Nerd, bzw Nerdine ist:
Wir sind nicht von dieser Welt. Auch wenn ich den ganzen Tag weiter schreiben könnte - ich höre ja schon auf ... *seufz*-

Welcome to my universe
Live long and prosper

......

Kommentare:

  1. Ja, und ich dachte, ich kenne dich fürs erste ganz gut.... Hier tun sich ganz neue Welten auf, liebe Nerdine. :-) Es grüßt dich Erdling Gabriele!

    AntwortenLöschen
  2. Na, das hätte doch keiner Erklärung bedurft. Ich wundere mich 'eh schon lange warum es kein Wiki zu Nerdine gibt. :-)

    AntwortenLöschen