Dienstag, 21. Mai 2013

Unendliche Weiten.... im Kinosaal

Was ich nie verstehen werde, wie Menschen sich Filme als Kopie besorgen, um sie auf ihren Minibildschirmen anzuscheuen, wenn diese Filme gerade im Kino anlaufen. Kino ist für mich das Eintauchen in eine andere Welt. Ich mag es - die Karten, den Süßkram, die Stimmung. Wer zum Beispiel *das Piano* nicht im Kino gesehen hat kann die Großartigkeit dieses Films gar nicht erfassen.

Eintrittskarten in eine andere Welt
Seit ein paar Wochen fieberten Trekkies und Nerds auf der ganzen Welt dem neuen Star Trek Film entgegen - und ich erst. Nachdem sich mit dem 11. Film das Star Trek Universum verschoben hatte, hat sich vieles verändert. Auch wenn ich ein Fan der Serien bin mangelte es den Filmen oft - nun ja - an Stoff. An dem Stoff der den begeisterten Cineasten an den Kinosessel fesselt und atemlos dem Geschehen auf der Leinwand folgen lässt.

bei 3 D sind Plätze in der Mitte immer gut
Ich sage nur soviel: ca nach 3/4 des Films hätte ich dringend für kleine Mädchen müssen, aber ich biss die Zähne zusammen und klebte am Sessel.
HAMMER! Ich saß wirklich atemlos im Kinositz, (und ich habe mir geschworen euch nicht, aber rein GAR  NICHTS, von der Handlung zu erzählen, also kein Spoiler Alarm ) . Mein Nebensitzer links hatte seinen Spaß dabei, weil ab und zu ein leises, gezischtes *Yessssssss* von mir kam und manchmal das Lachen des Erkennens. Kenner der Serien und der Filme werden einen Trip des Erkennens erleben. Die verschobene Realität durch das schwarze Loch und den Durchbruch von Spock und seinem romulanischen Gegenspieler, durch das selbige, machen es möglich.
Die letzten Star Trek Filme, die mich so begeistern konnten - außer der 11. - waren *Der erste Kontakt* und * Der Aufstand*.

Das Plakat verspricht nicht zuviel
Selbst nicht Star Trek Fans werden auf ihre Kosten kommen.
Wenn ich mich in der ersten *Generation* und damit meine ich Original Serie und Filme, unsterblich in Spock vernarrt war/bin - und später dann in Jean Luc - so liebe ich jetzt die gesamte Crew und wünsche mir viel, viele weitere Filme. Fachsimpeln erspare ich mir hier und werde das mit meinen Nerd Freunden machen.

Ich platze fast, weil ich euch nichts erzählen darf... oh Mann.

Lebt lang und glücklich ....


Kommentare: