Freitag, 26. Juli 2013

Im Glück: Frischkäse-Gurken-Ei-Sandwich der besonderen Art

Ich bin ja nicht zum Veganer mutiert, weil mir das *Zeuchs* (Wurst, Fleisch, Fisch, Milch, Eier) nicht schmecken würde. Und ich ekle mich ja auch nicht davor. Und ich habe keine Probleme damit, wenn sich jemand so etwas gibt.
Und ich *sündige* ab und an.
Eben weil es mir geschmeckt hat. Weil ich was vermisse. Weil ich seit Kindertagen darauf konditioniert bin Schnitzel und Pommes klasse zu finden, Eierbrötchen und Milchschokolade... ect und dann reagiere ich wie ein Süchtige und könnte der Tussi neben mir das Schnitzelbrötchen aus den Händen reißen -
 was ich nicht tue, ich bin ja gut erzogen.
Allerdings spielen sich in meinem Kopf dann Dramen ab. Kopfkino der feinsten Art.
Aber ich habe es ja nicht anders gewollt.
Und jetzt?
Warum bin ich jetzt im Glück?
Weil ich seit zwei Tagen etwas in meinem Haushalt habe was mir immer hin die Freuden eines Frischkäse-Gurken-Ei Sandwiches vorgaukelt und mein Gaumen KEINEN Unterschied zu echten Frischkäse und Ei herausschmeckt, und das auch noch Bio.
Ich bin hin und weg und begeistert und könnte den ganzen Brotlaib vertilgen.
Was ich nicht tue: a) bin ich auf Diät und b) bin ich auf Diät und c) habe ich schon gesagt, dass ich auf Diät bin?
Was ihr braucht um euch ein fettes, leckeres, gefaktes Frischkäse-Gurken-Ei Sandwich zu machen findet ihr in der Kirchererbse und Bäcker und falls ich nicht in Stuttgart wohnt: es gibt die Sachen im veganen online Handel und das Salz aber auch bei Gewürzhändlern.
Frau braucht:
1 Scheibe Brot (was immer ihr wollt)
ein paar Scheiben Gurke, frisch, geschält oder ungeschält
und diese zwei Zutaten:





Oder wahlweise diesen Brotaufstrich:
Und jedes Ge,üse könnt ihr in Scheiben schneiden und drauf packen, auch gegrillte Auberginenscheiben.


Einfach den *Vrischkäse* auf das Brot schmieren, die Gurkenscheiben drauf und mit dem Salz bestreuen.

Ihr glaubt es nicht? Ich hatte das Brot verputzt bevor ich überhaupt auf den Gedanken gekommen bin ein Foto zu machen. Und wenn ihr das Brot röstet, einfach in den Toaster stecken, wird es knackig.

Mein Ziel ist es eben so wenig wie möglich Ausnahmen zu machen -aber eben ohne den Verzicht des gewohnten Geschmacks. Und mit dem Salz werde ich auf alle Fälle experimentieren ohne Ende.
Ich träume gerade von Eiern mit Speck. (und denke da an meine Rabaukenveggies).

Den Stuttgartern möchte ich noch einmal die Kirchererbse an Herz legen: die Mädels machen einen tollen Job und beraten offen und ehrlich, ohne erhobenen Zeigefinger. Sie haben einen hübschen, feinen, kleinen Laden und haben ganz viel Mut bewiesen mit der Ladeneröffnung.
Klar, man bekommt vieles jetzt auch bei Aldi, Rewe und Edekam und das ist auch gut so, nichts desto trotz, denkt dran:
THINK LOCAL

Ich mach mir noch ne Stulle.....



Kommentare:

  1. Der Frischkäse ist bei der Kichererbse ausverkauft! (27.7.) Kommt erst am Dienstag oder Mittwoch wieder.

    AntwortenLöschen
  2. Dan komme ich eben am Donnerstag vorbei :)

    AntwortenLöschen