Donnerstag, 4. Juli 2013

Katzenjammer (Katzen)

 Irgenwie war das Wochenende total verkatzt. Zuerst kletterte Soleil auf das hohe Wohnzimmerregal, stürzte samt Transportbox ab und erschreckte dadurch seinen Bruder und mich fast zu Tode.


Eigentlich dachte ich - nach der Transportgeschichte bei ihrere Anreise - das er nie wieder in diese Transportbox gehen würde und war nicht gerade wenig erstaunt als er keine 5 Minuten später schon drinnen saß:


Aber was mich komplett verblüffte war Greys Reaktion: er schlich mit eingezogenem Schwanz durch das Wohnzimmer und fauchte die Kiste an, um dann langsam wieder in den Flur zu schleichen.


Grey Blick sagte alles, Begeisterung sieht anders aus, er schlich um mich herum und gab seltsame Geräusche von sich.
Ich dachte schon gar nicht mehr daran, dass meine beiden etwas aufgescheucht waren als ich einen schritt rückwärts ging - fataler Fehler wie sich sofort herausstellt:
ein entsetztes Kreischen von Soleil und ein Schmerzenschrei von mir vereinten sich in einem schauerlichen Duett.


Bevor ich mit Jod und Isabetadonasalbe an die Wunde ging, lockte ich erst einmal Soleil wieder unter dem Bett hervor und schmuste mit dem erschreckten Fellbündel.
Die beiden sind schon fast zu zutraulich und halten keine Distanz, haben keine Angst vor Krücken oder Beine, was auch einmal zu so etwas führen kann.
Ich werde die Kater in der Reha schmerzlich vermissen. Aber nicht Soleils Krallen in meinem Bein ...


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen