Freitag, 18. Oktober 2013

Der Kachler von Stuttgart (Stuttgarter Street Art - ob wild, hipp, grün oder cool)

Wenn man in Stuttgart herumgeistert und nicht mit den Augen am Smartphone klebt, wenn man wie ich ein *Hans guck in die Luft ist* und von einer Neugier  Wissbegierde beseelt ist, die einen genauer hinsehen lässt, dann stolpert das Auge ab und zu über eine andere Art der Streetart in Stuttgart.
Ich habe bis jetzt nur drei entdeckt und die eine konnte ich noch nicht einmal fotografieren, da sie ein Sammler schon entfernt hat.


Ich weiß nicht, wer die Person ist, die mir die Augenschmankerl bescherte, aber ich bin begeistert von seinem Werk.
Statt Wände zu besprühen bringt es der Künstler fertig Fotografien auf Kacheln zu verewigen und die werden, in der Zwischenzeit außer Reichweite gieriger Sammlerhände, an Hauswänden verewigt.
Anscheinend nennt er sich Harry Gelb. Dieser Name ist einem Roman von Jörg Fauser entnommen, *Die Harry-Gelb-Story*. Wusste ich bis dato auch nicht. Das Buch steht jetzt aber auf meiner Leseliste.


Als ich das erste mal eine seiner Kacheln entdeckte war ich verblüfft. Zuerst dachte ich es sei wieder ein *geleimtes Bild*, auch eine klasse Idee, statt zu sprayen, werden vorgefertigte Bilder oder Figuren per Kleister an die Hauswände angebracht, aber dann entdeckte ich: Mensch, das ist ne Kachel!
Und war begeistert und erzählte das meinen Freunden und die: Ja, wissen wir. Aha, ich war mal wieder die Letzte die was bemerkt hatte.


Anscheinend hüpft dieser Harry Gelb (warum muss ich immer an Harry Klein aus Derrick denken?) eigentlich in Berlin herum, den seine Flickr Seite ist mit Harry Gelb Berlin vermerkt.

Auch in Kassel wurden seine Werke entdeckt und auch der Stuttgarter Kolumnist Joe Bauer hat schon über ihn geschrieben. 2012 entdeckte ich das erste mal eine Kachel von ihm und ich suche mehr.

Wenn ich in Stuttgart unterwegs seid und sie Augen offen haltet, eine Kachel entdeckt, dann seid doch so nett und fotografiert sie und schickt mir das Bild.
Entweder über Facebook per PN oder über Mail, mit Ortsangabe. Ich würde mich sehr freuen und einen Kaffee spendieren.




Kommentare:

  1. Ich kann dich beruhigen, du bist in diesem Fall nicht die Letzte, die davon erfährt. Sondern ich. Kriegich jetzt 10.000 Euro?

    AntwortenLöschen
  2. In der Lerchenstraße gibt es 2 (HausNr. 65 und Ecke Senefelderstraße). Am Wilhelmspalais hängt eine Fliese und an der Labi, am Abgang zur Tiefgarage zwischen Labi und Archiv.
    Bin auch schwer begeistert von Harry Gelb.

    Markus Speidel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Markus!
      Vielen Dank für den Tipp und die Einladung zum Kaffee steht!

      Löschen
  3. Kleine Ergänzung:

    http://www.14k.ch/news/the-ghosts-of-harry-gelb/

    AntwortenLöschen
  4. Die Kacheln sind mir bei diversen Streifzügen durch Stuttgart auch shcon aufgefallen. Das nächste Mal mach ich ein Foto :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Michael, das würde mich freuen - denn manchmal verschwinden die Kacheln!
      LG Marianne

      Löschen
  5. Für alle Harry Gelb Fans. Hier findet Ihr meine Sammlung:

    http://www.flickr.com/groups/stuttgartstreetart/pool/with/13245669583
    oder hier nur Harry Gelb : http://streetart0711.tumblr.com/tagged/harrygelb

    PI99 aka Ivan

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anonym :) ich habe deinen Kommentar freigeschaltet, weil ich echt ein Harry Gelb Fan bin :)

      Löschen
  6. An der Böheimstraße 9 (S-Süd/Heslach) findet sich übrigens auch eine schöne Harry-Gelb-Kachel (Nr. 72)

    AntwortenLöschen