Mittwoch, 20. November 2013

Der Nebel des Grauens


Etwas ungewöhnlich für mich: ich schreibe den Blog abends. Und da ist es finster vor dem Fenster, so ab 17 Uhr ist vor meinem Fenster das endlose Nichts der Nacht auf einem Berghang. Okay Hügel. Macht aber für mich keinen Unterschied, ich will hier raus.
GOTT SEI DANK darf ich am Wochenende heim.
Dann überfalle ich Dora und Martin, gehe auf ein Kickersspiel und lasse mich von Alfred thrillen. Mehr verrate ich zu Alfred aber erst nächste Woche. Und auch wer Hasü ist und warum Hasü kein Problem damit hat, dass Alfred und anderen thrillt.

Wehrmutstropfen des Tages: mein kleines Adoptivkücken (das eigentlich mich adoptiert hatte) ist heute abgereist. Seufz.
Gestern schien ja noch die Sonne und nachts spiegelte der Mond durch mein Fenster herin, aber heute war Suppe. Endlose Suppe. Graue Suppe. Ekelhafte graue Suppe. Bäh.
Wie schrieb Renata:


..go inside and close the doors! There is something in THE FOG!!




Könnte einer unserer Betreuer sein. Vernagelt die Türen, schliesst euch ein und betet.
Ob es noch nebelig ist? Ich weiß es nicht, ein unangenehmer Nieselregen hat eingesetzt, die Flure sind entvölkert - nur das *Casino* quillt über.
Das Essen ist - dazu morgen mehr, ihr sollt ja auch was zum lachen haben. Nur soviel: ich bin heute auf die Barrikaden gegangen. Also fett werde ich hier NICHT.
Jessas, wer hätte gedacht, dass ich mich mal nach Bad Sooden Allendorf sehnen würde.

Ich habe ein Ziel: die 2x5 Tage so schnell wie möglich hinter mich zu bringen.
Zurück in die Stadt, wo ich hingehöre, denn hier schreit die Stille nachts, hier wohnen keine Musikstudenten über mir - ich vermisse die echt - was fehlt, ist das Geräusch von Autos, von Menschen auf der Straße, kein Klirren, nichts, nada, noch nicht einmal ein Käuzchen.
Nur dunkles, finsteres Schweigen weht zum Fenster herein und trägt den Geruch nach kalter, feuchter Erde mit sich. Mir gruselt.
Natur?
Ich schreibe jetzt mal lieber nicht was ich denke....

Update:
heute Nacht ging der Nieselregen in Schnee über, dann in Schneegestöber, dann in Schneefall

der Nebel des Grauens hat sich in eine Schneehölle verwandelt....


Kommentare:

  1. Antworten
    1. für beides gilt: mit dem Auto, mit dem fliegenden Teppisch, mit einer Hundertschaft Bergpioniere, aber bitte hole mich raus ^^

      Löschen