Mittwoch, 27. November 2013

needfull little things - das Kabel-Ei



Hä? Von was schwaffelt sie denn jetzt? Ich habe s Kabel-Ei genannt - für mich nenne ich es immer nur *Das Ei* - weil es oval ist ist ich keine Ahnung habe wie die echte Bezeichnung ist.
Beruflich und privat war ich eine zeitlang sehr oft unterwegs und was habe ich ständig vergessen? Jepp: die Ladegeräte - egal ob Kamera, Handy - für jedes Gerät gibt es ein eigenes Ladegerät. nd wenn man dann mal eines braucht, dann findet man einige - aber garantiert nicht das Richtige.
Jedes Handy hat sein eigenes Ladegerät, jede Buchse ist anders, teilweise passt das Ladegerät des Vorgängermodells nicht - obwohl es sich um die gleiche Marke handelt.....

Dieses Ei nun passt in jede Handtasche, es alleine reicht nocht nicht auss, ihr braucht noch ein USB kabel, passend zu eurem Gerät (Handy, Cam ect... ) und so ein Kabel ist wesentlich leichter, nimmt weniger Platz weg und geht auch nicht so schnell kaputt.

Schreibfehleralarm ^^

Was aber auch ein wichtiger Punkt ist: Müllvermeidung: statt eine Schublade voller Ladegeräte (Wertstoffe und Plastik noch und noch) habe ich jetzt das Ei, oval, praktisch, günstig.
Jetzt kommt wahrscheinlich der berechtigte Einwurf:
Aber man bekommt doch immer ein Ladegerät dazu -jepp, wenn man die Geräte neu kauft. Aber ich habe mein aktuelles Smartphone und auch den mp3 Player gebraucht gekauft - ohne Ladegerät. Bei  meinem letzten Smartphone verreckten ständig die Ladegeräte ( und dann das Handy, aber natürlich NACH der Garantie, so ca zwei Monate danach).
Falls euch also  mal ein Ladegerät die Grätsche macht:
Kokelores empfiehlt:
Das Ei - gibt es auch eckig und ist ab 7,99 im Fachhandel oder ab 2,99 im Netz erhältlich.
Denkt aber daran: Euer Endgerät MUSS ein passendes USB Kabel haben.

Ei, ei, ei Verport... oh, falscher Tschingel *kicher


1 Kommentar: