Sonntag, 17. November 2013

Zweierlei Maß (Sonnatgsgedanken 46/2013)

Was für eine Meinungsmache.
Zwei Nachrichten tickerten diese Woche über meinen Monitor und beide ließen mich durch die Decke gehen. Es wird geplant  Hartz IV Empfänger im Netz zu überwachen, um ihnen, falls sie Sachen über Ebay verticken sollten, sofort wegen des Missbrauchs an den Kragen zu gehen.
Auf der anderen Seite wird der Bayermanager von seinen Vereinsleuten gefeiert, und sein Mitkumpan Rummenigge  ehrt ihn. Beide haben nachweislich richtige Straftaten begangen - der eine hat 20 Millionen (eine Dekorateurin hat ein Jahresgehalt von ca 26.000€ brutto, jetzt rechnet mal) am Fiskus vorbei in die Schweiz gechmuggelt, sich selbst angezeigt - nachdem er bemerkte da die Steuerjäger hinter ihm her waren, der andere wurde vom Zoll erwischt, nachdem er versucht hat zwei im Ausland gekaufte Luxusuhren auch nicht zu versteuern. Ha, aber der letztere hat eine Strafe von 250.000 Euro abdrücken müssen und ist jetzt vorbestraft - was ihn aber anscheinend nicht juckt.
Und steht jetzt die Meute da und pfeift ihn aus? Pustekuchen!
Der arme Wulff könnte man jetzt denken.... wegen knapp 800 Euro... (wobei es beim Wulff ja noch mal um etws anderes geht).
Dem Hoeneß droht mal richtig Haft. Und wie er weinte, so medienwirksam. Mann! Der heulte doch nicht, weil er bereut, der heulte weil man ihn erwischte.
Tolle Vorbilder. Wow. Der eine Sünder lobt den anderen. Und das Fußvolk klatscht.
Nun ja, der Rest der Republik nicht -der guckt nur staunend. Und die AGA II Bezieher sind wahrscheinlich ebenso fassungsslos da wie ich.
Kann sich noch jemand an den Skandal mit den Steuerfahndern erinnern, die ihn Hessen diffamiert wurden, denen man *geistige Umnachtung* nachsagte, sie von Gutachtern praktisch als geisteskrank bezeichnen ließ... nein? Dann schaut mal HIER.
Spätestens hier sollte man verwundert den Kopf schütteln.
Der Spruch:
Die Kleinen hängt man, die Großen lässt man laufen
 und 

Manche sind eben gleicher als gleich
fallen mir dazu ein und machen mich doppelt wütend.
Wenn man dann - wie in Hessen - dann mit bekommt, dass die Politik mit drinnen hängt, was dann? Erwin Pelzig dazu: Pelzig hält sich.

Zurück zu den Hart IV Empfänger: die werden wegen Kleinigkeiten sanktioniert ohne Ende, Zahlungen werden eingestellt, die wissen dann manchmal nicht mehr was sie essen sollen. Und dann stellt euch den gut genährten, heulenden Hoeneß vor.
Sorry für die die folgende Wortwahl: mir kommt dann das Kotzen....

Was mich etwas besänftigt ist ddie Tatsache, dass mein Fahrradsattel wieder aufgetaucht ist, Dank meiner virtuellen Nachbarin Dora, die auf dem Weg zum Kaffeetrinken ihn im Fußraum eines Rollers endeckte,
Das Kharma mal wieder.
Wenn es das Kharma wirklich gibt, dann weiß ich als was Leute wie  der Hoeneß und der Rummenigge wiedergeboren werden. Aber das schreibe ich hier nicht, dass ist zu unappetittlich....



Kommentare:

  1. Über die Affäre Hoeneß kann man immer nur den Kopf schütteln.
    Ich kenne einen 110prozentigen Bayernfan, der sich fast jedes Spiel live anschaut und dem die Tränen in die Augen steigen, wenn er etwas von "seinem" Verein hört, sieht oder liest. Den habe ich auf den Hoeneß angesprochen und er meinte, dass diese Steueraffäre dessen absolute Privatsache sein. Aber andererseits hat doch der Uli so viel für den Verein getan *tränenindenaugen*, der hat sich total aufgeopfert *tränenrinnendiebackerunter* und kümmert sich persönlich um jeden Spieler, der Probleme - sei es nun psychisch oder anderweitig hat *stimmeversagt*.
    Hoeneß ist mehr, als nur ein Fußballmanager, er ist ein König und ein Gott. Der kann sich alles erlauben, solange er ist nicht mit jungen Tieren treibt. Ach was red ich ...
    Schönen Sonntag noch!
    Sabienes

    AntwortenLöschen
  2. Vereinsmacherei. Vetterleswirtschaft. Unrecht wird schön geredet, verdrängt. Mich macht es wütend. seufz. Ich koche mir jetzt was, bevor ich überkoche ^^
    und Danke für deinen Kommentar: ja, sie brauchen einen Gott, einen König, einen Verführer

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Marianne,
    wir geht es wie Dir, ich lese die Tageszeitung inzwischen recht vorsichtig, weil ich mich sonst schon am frühen Morgen krank ärgere und Magenschmerzen bekomme!
    Sabiene hat ja sowas von recht!!!
    Allen Widrigkeiten zum Trotz wünsche ich Dir einen angenehmen Sonntag
    moni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. mir reicht auch, was über das Internet rein schneit, trotzdem: Kopf hoch :)

      Löschen