Samstag, 21. Dezember 2013

Last Chance oder : spinnen die Finnen?

Tradition. Stuttgart ist eine Stadt der Traditionen. Im Mineralbad Berg war es lange Sitte und Pflicht Bademützen zu trage. Hauptsache man bedeckte das Haar. Manche stülpten sich einfach ein Plastiktüte über den *Detz* und trotzten so der Sitte. Oder andere kauften die blauen Badekappen des Hauses, auf den eine stilisierter Brunnen angebildet war und die Worte: Bad Berg: aus Tradition.
Das Wasser des Bade sprudelt 18° kalt (oder warm? wie immer eine Sache der Perspektive) aus dem Zugang in der Mitte des Beckens und manch einer der Badenden hängt an der Quelle wie eine Robbe auf der Eisscholle und trinkt das gesunde Nass - nein, die saufen nicht das Becken leer, die Quelle spruderlt über dem Wasserspiegel und ist deswegen noch nicht mit den Abtrieben und den Ausscheidungen der Gäste kontaminiert.

Die Finnen würden über die Wassertemperaturen nur lachen, stürzen sie sich doch saunaerhitzt in die eisigen Fluten der Tümpel ihrer schneebedeckten Landschaften. Finnen sind ein besonderes Völcken. Am Rande des Polarkreises, im Osten den russischen Bären im Genick, bleibt einem ja auch nichts anderes übrig als sich seltsame Dinge einfallen zu lassen. Dafür stehen ja auch die finnischen Autoren.
Eines meines Lieblingsbücher: Der wunderbare Massenselbstmord. Ich habe noch nachts im Schlaf gekichert.
Jetzt kichere ich eher, wenn ich ein, zwei Becher Glögi intus habe - mit Moltebeerenschnaps aufgepeppt. Spätestens nach dem dritten dürstet es einem nach  Rentier und Lachs.
Glögi, Moltebeerenschnaps, Rentiere und Lachs. Hä? In Stuttgart? Und wieso letzte Chance?
Leute, es ist Weihnachtsmarkt und aus Tradition suchen uns die Finnen heim, besetzten den freien Platz vor dem Amadeus und Planie, stellen ihre Jurten auf, rauchen Lachs und füllen uns mit Glögi ab, verkaufen uns Rentierfelle, Schnitzereien - ich habe mir gestern einen wundschönen Vogel gegönnt - und entzücken uns mit ihrem herzallerliebsten Akzent (sowohl im geradbrechten Deutsch und etwas flüssigeren Englisch). Wer könnte da einem Pfannkuchen widerstehen, wahlweise mit Rentier, Wildschwein oder Moltebeerengelee gefüllt?



Morgen um 18°° brechen sie ihre Hütten und Zelte ab, also hopp hopp, auf zu den Finnen.
Die Jurten sind der Hit bei schlechtem Wetter, mit Feuer und Fellen und Rauch. Wenn man nach Hause kommt, denken die Katzen man sei ein Schwarzwälder Schinken und nagen einem die Knöchel an.
Aber das ist es Wert.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen