Mittwoch, 8. Januar 2014

Kaffee! Jetzt! (Lifestyle)

Wer etwas auf sich hält trinkt Nespresso. Aus einer Kapselmaschine. Und bezahlt für das Kg Kaffee rund 60€. Man hat es ja. Man kann es sich ja leisten. Man produziert jede Menge Müll. Wir haben ja noch nicht genug.
Dafür ist man eins mit *Tschordsch Cluuuni*. Schlürft seinen Nespresso in hipper Gesellschaft, man ist in *en wog*.
Tatsächlich?
Vor gar nicht langer Zeit habe ich einen wirklich guten und witzigen Blogartikel zu diesem Thema gelesen.
Weder besitze ich eine Kaffeemaschine, noch eine Pad- oder gar Tabmaschine.
Einen Wasserkocher habe ich, einen Filterhalter aus Keramik, Kaffeefilter, eine kleine Kaffeemühle. Und einen kleinen Espressokocher. Ihr kennt die Originale bestimmt. Meiner hat eine kleine Besonderheit: man stellt ihn nicht auf den Herd, sondern man schaltet in ein. Er ist elektrisch.
Dadurch ist er allerdings nicht schneller oder besser, aber in etwas besser für mein Cerankochfeld, das nicht verkratzt. Das Ding habe ich einem Bekannten abgekauft, es funktioniert einwandfrei.



Müll? Ja, das Espressopulver geht in den Biomüll.
Verpackungsmüll? Ja, eine: die Espressopulverdose.
Teuer? Jedenfalls zahle ich nicht 60€ für das Kg.
So kann ich mir wirklich gutes Espressopulver leisten. Ansonsten brühe ich meinen Kaffee ganz altmodisch per Hand auf, eine kleine Prise Salz oder andere Gewürze (Kadamon oder Zimt) und dem Kaffeegenuss steht nichts im Weg.
Genuss ohne Reue.


Kommentare:

  1. Ich verstehe diesen Hype um die Kapselmaschinen nicht ganz. Der Kaffee ist teuer und der Müll letztendlich auch (irgendwann mal für uns alle). Solche Geräte sind aber in Büros recht praktisch, dennoch würde ich hier immer eine Padmaschine vorziehen (wegen dem Müll). So. Und jetzt gestehe ich:
    Ich bin im Besitzt einer Kapselmaschine!
    Die habe ich nämlich gewonnen.
    Wir haben aber auch ein Büro ....
    LG
    Sabienes

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, Sabienes: wenn man mir eine geschenkt hätte wäre ich in einem Dilemma :) und die Padmaschinene finde ich auch ok, bleibe aber lieber bei meiner altmodischen Art und Weise :)
      LG

      Löschen
  2. Du sprichst mir so aus der Seele!
    Wie oft meckere ich über diese Kapseln. Nein, wir müssen hipp sein und bequem. ;)
    Ich gebe zu, dass ich eine Senseo-Pad-Maschine habe. Aber auch nur deshalb, weil ich der einzige bin der hier Kaffee trinkt.
    Sollten es mehr werden, brühe ich den Kaffee wider auf altmodische Art. Ich liebe diesen Kaffee Duft einfach und das Warten bis er fertig ist, wenn ich die Zeit habe. :)
    LG Timm

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Netzblogger Timm :)
      wenn es schnell gehen muss nehme ich schon auch mal Löslichen, aber dann den von Hochland. Aber es geht nichts über echten Kaffee
      LG
      Marianne

      Löschen
  3. Das ist ja mal ein besonders hübsches Modell einer Kaffeekanne!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist nicht nur ienen Kaffeekanne, das ist eine Kaffeemaschine, bzw ein Espressomacher* :D

      Löschen