Donnerstag, 13. März 2014

Eisige Zeiten

Der Frühling übermannt uns und mich die Frühjahrsmüdigkeit. Nach einem frühern Termin gestern hat sie mich nieder gestreckt und ich verschlief eine Verabredung. Noch geht das ja.
Der Himmel spannte sich während dessen blau über unseren Köpfen, klar, der Morgendunst war schon vergangen.
Im Laufe des Tages wurde es richtig warm und die Lust auf eisige Leckereien wurde entfacht. Ich kann ja Eis zu jeder Jahreszeit essen, aber für uns Veggies ist das Angebot leider noch nicht ganz so groß. An den Eisdielen bleibt mir meist nur das Zitroneneis - zwar lecker, aber mit der Zeit etwas langweilig.
Obwohl es mein Lieblingseis ist und schon *die Ärzte* es besangen.
Aber was packe ich in den Kühler? Es gibt ja in der Zwischenzeit veganes Eis: Soja, Kokos, Lupinen dienen als Basis. Oder man greift auf die klassischen Sorbets zurück. Und hier wurde ich auch wieder bei mir im Supermarkt um die Ecke fündig:



Es gibt neben den Sorten Zitrone und Blutorange noch Erdbeer und, ich glaube es war Aprikose, bin mir aber nicht mehr ganz sicher.
Das Zitronensorbert ist übrigens in Verbindung mit Thymian eine Wucht (das habe ich das erste mal in Schottland gegessen und wollte spontan den Koch ehelichen),(wobei ich sagen muss: ich wollte schon öfter Köche heiraten, aber auch Ärzte usw usf).
Die Sorbets kosten unter 3€, ein günstiger, aber leckerer Genuss. Trotzdem schaffe ich es in der Zwischenzeit die Becher nicht ganz leer zu futtern - am Stück. Jetzt geht es auf zweimal....

Zwar soll das Wetter zum Wochenende schlechter werden, aber bis dahin heißt es Sonnenlicht tanken - meiner Kater und ich hängen gemeinsam am Fenster ab und betrachten die Welt von oben -  und mit Eis wieder abkühlen.



- schleck -

Kommentare:

  1. oh ich persönlich ess Sorbets ja auch eccht gerne ,muss ich mal ausschau halten ob ich die sorten hier irgentwo entdecken kann.

    AntwortenLöschen
  2. Ich schaffe es auch mittlerweile so einen Eisbecher auf zweimal zu leeren. Ist ja auch besser so, denn dann schmilzt die zweite Hälfte nicht schon mal weg solange man die erste Hälfte verspeist. Man muss eben nur nach 30 Minuten nochmal zum Gefrierschrank schleichen...
    LG
    SvL

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, so mache ich das auch - hahahaha - LG, dein Kokeloresle ^^

      Löschen