Dienstag, 3. Juni 2014

Oben Drauf - Suspended Coffee (Stuttgart)

Letztes Jahr stieß ich in den Untiefen eines social Netzwerkes zum ersten mal auf *suspended coffee*. Die Idee, dass man in Cafés nicht nur seinen Kaffee/Espresso bezahlt, sondern einen ausgibt. An irgendjemanden. Das zuviel bezahlte Geld wandert in eine spezielle Kasse und wenn jemand kommt, der sich keinen Kaffee leisten kann, kann er das Angebot in Anspruch nehmen.
Fand ich klasse. Und viele andere auch.
Aber haben wir etwas gemacht, ausser den Beitrag zu *liken*?
Ich nicht, aber andere. Es gibt in Deutschland schon den *Suspended Coffee*, aber einige Stadtisten griffen die Idee für Stuttgart auf und modifizierten sie - in Absprache mit den Leuten der Originalaktion.
Die Idee, es auszuweiten und auch eine andere Form zu geben, war geboren. Nicht nur Kaffee, sondern auch Lebensmittel, ein Abendessen in einem Lokal, vielleicht auch Kinokarten ect.
Und *Mitmacher* waren relativ schnell gefunden:
Die Kichererbse (ein veganer Lebensmittelladen), die Imme 14 (Kneipe/Restaurant), das Galao (Café/Restaurant) sind nur drei der beteiligten.
Wie aber darauf aufmerksam machen? Es musste Material her. Aufkleber, Aufsteller. Die Grafiker gingen ans Werk und endlich sind die Materialien da:





Die Mitmacher können sich entscheiden wie sie es handhaben möchten.
Almosen? Nein. Es soll den Betroffenen die Möglichkeit geben (wieder) am sozialen Leben teil zu nehmen.
Ich selbst werde zwei Monate sehr knapp bei Kasse sein, aber ich habe Freunde die mich da mittragen. Andere haben nicht so viel Glück.
Mein besonderer Dank gilt hier Dijana, die die treibende Kraft für die Aktion war und unter anderem Maggie und Patricia, die in Kneipen und Lokalen nachfragen, ob man Lust habe mit zu machen und sich manche Abfuhre holen. Natürlich aber auch an alle anderen, die sich eingebracht haben, in welcher Form auch immer und mitmachen.


Stuttgart rockt!
Anders geht eben doch...

Kommentare:

  1. Super Idee und tolle Umsetzung von euch! Bin gespannt, wo ich überall die Hinweise entdecken werde!
    LG
    Salvia von Liebstöckelschuh

    AntwortenLöschen