Dienstag, 22. Juli 2014

Und es werde *Portugal*


Schon mehrmals habe ich über die umgesetzte Idee von Freunden geschrieben, portugiesische Kleinbauern zu unterstützen, die für ihre Früchte im eigenen Land keine fairen Preise erzielen können. Alles fing mit ein paar 10kg Kisten Orangen für Freunde an, noch mit einem Anhänger transportiert. Dann wurde der erste LKW geordert. Das Sortiment wurde erweitert und statt Orangen auszuliefern wurde zum Frühstück im Theaterhaus am Abholtag geladen.
Und die Menschen kamen.

Es wurde bald zu eng. Eine andere Lösung musste her.
Auf der einen Seite haben Matthias und Christine eine Onlinehandel aufgezogen. Und ab sofort kann man jeden Samstag von 10-13°° in ihrem Hofladen in Winnenden direkt die Bestände plündern.
Die Holzmöbel des kleinen Ladens sind in Portugal handgefertigt worden.


Im Laden kann man neben den altbekannten und bewährten Leckereien auch handgefertigte Taschen und Kissen erwerben, die Christine selbst genäht hat, oder die wirklich schönen Töpferwaren, die mit ihren eigenen Stil jedem Fest eine besondere Note geben. Ich habe mir eine kleines Schälchen mitgenommen.

Wenn ihr in der Nähe von Stuttgart wohnt:
Ab nach Winnenden, jedenfalls Samstags - hier gibt es auch noch Obst und Gemüse - wenn ihr Glück habt, ansonsten, hopp hopp in den Onlineshop.

POÍS hier kommt ihr direkt zur Webseite. Und zu allen Adressen.

Kommentare:

  1. Das merke ich mir auf alle Fälle. Ich könnte mir vorstellen, da öfter einzukaufen.

    AntwortenLöschen
  2. Und ich möchte unbedingt den Teller mit dem Huhn haben... hoffentlich ist er noch da, wenn ich komme :-)

    AntwortenLöschen
  3. Erstmal muß ich noch eine Bleibe finden.... gar nicht so einfach in dieser teuren Stadt :-(

    AntwortenLöschen
  4. Ich war inzwischen da. Danke für den Tipp. Leider gab es den Huhnteller nicht mehr, dafür habe ich aber die wohl leckersten Oliven ever mitgenommen und Feigen, die ebenfalls köstlich sind. Da war ich nicht das letzte Mal.

    AntwortenLöschen