Montag, 15. September 2014

Einfach nur lecker

Was ich am meisten bei der veganen Lebensweise vermisse sind solche Sachen wie ein wirklich cremiger Joghurt oder einen anständigen Käse.
Das erste Problem gibt es nicht mehr. Ich bin begeistert. Und löffle diesen Sojaghurt mit einer Leidenschaft die die Fähigkeit besitzt Leiden zu schaffen - ich könnte mich daran überfressen, so lecker ist der:


Wer das ist? Der Neue von Alpro!
Nennt sich Cremoso und schmeckt auch so: cremig, sahnig, nicht zu süß, aber tatsächlich nach Zitronenkuchen und Apfelstrudel!
Ich bekenne mich süchtig!
Das mit dem Überfressen war nicht ganz ernst gemeint, nach einem viertel Becher war ich *babbsatt*.
Leckerschmecker. Ich könnte den Produktentwicklern von Alpro die Stirn küssen. Neben den Milchersatzdrinks, den *normalen* Joghurt und den Puddings ist dies ein neues Produkt des veganen Vorreiters der normalen Supermärkte, das immer wieder den Weg in meinen Kühlschrank finden wird.


Mein Kühlschrank im Internat ist zwar klein, aber für meine Wochenration reicht er alle mal .... *schleck*

Love it!

Kommentare:

  1. Ich stimme dir zu. Alpro ist mega lecker.
    Das Wissen, auf meinen geliebten Käse verzichten zu müssen, ist der einzige Grund, warum ich bis jetzt noch keine Veganerin bin.

    AntwortenLöschen
  2. Ich bin ja ungerne Spielverderberin, aber Alpro Soya gehört zu den Marken, die man lieber meiden sollte: http://www.vegan4love.info/alpro-provamel-soja-vegan/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. tja, dann ab sofort auch bitte kein Palmöl mehr. as ist ein rund dafür, das ich aus allen Vegan Foren raus bin....

      Löschen
    2. zu dem Artikel - leider beziehen die sich auf ein paar überholte Fakten, nur dass das einige Hardcore Gegner nicht interessiert. Solange es andere Marken NICHT fertig bekommen genießbaren Joghurt zu produzieren ist es mur ehrlich gesagt auch Schnuppe. Mutterkonzern hin oder her ... und diese utter ist noch nicht mal eine ^^

      Löschen
    3. Ich bin keine Veganerin, nicht mal Vegetarierin. Ich persönlich mag dieses ganze Soja Zeugs auch nicht und habe mich bei den Verkostungen bei meinem Ex Arbeitgeber immer schön zurück gehalten, wenn die Vertreterin von Provamel da war :-) Palmöl kommt mir allerdings wirklich nicht ins Haus. Soweit ich das erkennen kann, lass ich diese Produkte im Regal stehen.

      Löschen
    4. Na ja, ich glaube eben NICHT, dass sich eine Firma im großen Stil leisten kann angeblich Bio zu arbeiten und es dann doch zu machen. Die Diskussion um Alpro geht seit 2009! Meine Frage dazu: ist es nicht besser (aus er Sicht einer eganers) dass vegane Produkte der breiten Masse zugänglich gemacht werden und das auch nich ohne erhobenen Zeigefinger, oder um was geht es denen?

      Löschen