Mittwoch, 3. Dezember 2014

Alles mit Links

Die meisten Menschen die ich kenne sind Rechtshänder. Ich sehe die Schwierigkeiten die Linkshänder im Alltag haben. Es sitzt einer neben mir. Alles ist ALLES, aber auch ALLES auf uns Rechtshänder abgestimmt.
Warum ich mich jetzt darüber blähe? Nun, ich bin zur Zeit auch Linkshänder. Zwangsweise. Ohne es zu wollen. Ich habe mir nämlich – mal wieder – das Handgelenk angebrochen. Das letzte Mal brach ich mir das Linke an, zur Abwechslung jetzt das Rechte.
Mal davon abgesehen, dass es F*cking deep weh tat als es passierte und auch jetzt weh tut, weiß ich jetzt wie es Linkshänder geht.
Das es von Mittwoch auf Donnerstag, nachts, passierte und ich meinte Freitag noch eine Klausur mitschreiben zu müssen – was nicht tötet härtet ab! -  hat damit gaaaaaaaaaaaaar nichts zu tun.
Oder so.
Nun, Samstagmorgen stand ich um sechs Uhr auf und trabte zur Notfallpraxis im Marienhospital.
 Dort findet man abends unter der Woche Hilfe und Zuspruch, aber an den Wochenenden auch morgens, tagsüber, auch bis spät in die Nacht.


Der frühe Vogel fängt den Wurm oder so – ich kam gleich dran, wurde versorgt, geröntgt, 


musste etwas warten,


mit einer Schiene versorgt und wieder entlassen.  


Um halb acht war ich da, um halb neun stand ich etwas verblüfft auf der Straße, zuckte die Schultern und trabte nach Hause. Es ging alles so schnell, dass ich es fast nicht mitbekam.

Der Alltag ist etwas mühsam, aber das Schöne an den modernen Schienen ist super praktisch – um sich zu waschen, ect  kann Frau sie ablegen. Legt sie aber auch ganz schnell wieder an, weil die Schmerzen sich sofort einstellen!

So lerne ich jetzt alles mit links zu machen. Die Maus mit links zu bedienen ist gar nicht so einfach. Tippen geht, aber dann schmerzt das Gelenk ganz schön. Versucht mal alles, was ihr mit der rechten Hand macht, mal mit der Linken zu tun. Ihr werdet euren Spaß haben.


Das schaffe ich mit links hat für mich jetzt eine ganz andere Bedeutung.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen