Mittwoch, 15. April 2015

Super Jami, super lecker


Gesund essen kann Spaß machen. Ohne dass jemand mit erhobenen Zeigefinger mahnt und auf Leid, Ausbeutung und sonstiges hinweist.
Das Super Jami ist so ein Platz, überschaubar, schlicht, aber nett eingerichtet. Hinter dem Thresen stehen drei freundliche Menschen mit buntem Haar und einem freundlichen Lächeln.
Wenn man sich die Karte ansieht und es überlesen hat, dass man sich in einem veganen *Imbiss* befindet fällt es einem erst mal gar nicht auf – alles ist rein pflanzlich.


Wer sich auf das *Abenteuer* einlässt kann erleben, dass veganes Essen eben besser schmeckt als sein Ruf. Zwar haben das schon das Cook&Candys, aber auch Adam&Körle bewiesen, aber dass jetzt so etwas bei mir im Viertel, keine 50m vor meiner Haustür aufmachte freut mich eben besonders.
Und es ist lecker.


Selbstgemachter Eistee, belgische Waffeln, fruchtiges und deftiges lockt. Die Preise sind im Stuttgarter Mittel angesetzt, das Angebot klein, aber fein.
Es lohnt sich. 


Schade allerdings, dass man nicht draußen sitzen kann, aber dafür geht es dann eben ins Zimt und Zucker.

Das Konzept ist schön durchgezogen, die Macher des Super Jamis arbeiten mit den Betreibern des ersten veganen Supermarktes in Stuttgart zusammen: der Kichererbse. Es macht Spaß hier zu sein.

Also, wenn ihr Lust auf etwas anderes habt, dann besucht das
Super Jami
Bopserstr 10, Ecke Heusteigstrasse
70180 Stuttgart



1 Kommentar: